Header

BERUFSKOLLEG UND BERUFLICHES GYMNASIUM DER STADT HAMM

Ganztagsberufsschule in der gesunden Schule - eine alternative Organisationsform für die Beschulung der Auszubildenden im Bildungsgang der Berufsschule im dualen System: Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk mit dem Schwerpunkt Bäckerei/Konditorei mit integrierter Gesundheitsförderung

Ein wesentliches Element dieses Konzepts besteht in der Zusammenfassung des Unterrichts zu einem Berufsschultag mit 10 Unterrichtsstunden pro Woche. Der Berufsschultag für die Auszubildenden findet in der Zeit 8.00 bis 17.00 Uhr statt.

Ergänzt wird der Berufsschulunterricht um acht Projekttage pro Schuljahr, an denen Exkursionen zu Bäckereien und Konditoreien in der näheren Umgebung (Schokoladenmanufaktur, Fröndenberg; Backstube Bäckerei Geiping, Lüdinghausen) sowie praktische Übungen zur Prüfungsvorbereitung (Simulation von Verkaufsgesprächen, Herstellung von Snacks, Planung und Durchführung von Verkaufsaktionen) stattfinden.


Voraussetzung für die alternative Organisationsform der Beschulung ist ein integriertes Verpflegungs- und Bewegungskonzept zur Gesundheitsförderung der Auszubildenden.

Zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit der Auszubildenden wird eine gesunde Verpflegung ermöglicht. Den Schülerinnen und Schüler wird eine warme Mittagsverpflegung sowie ganztägig Wasser, Tee und Kaffee angeboten. Die Unterrichtszeit wird durch regelmäßige Bewegungspausen mit integrierten Konzentrations- und Entspannungsübungen ergänzt.