Header

BERUFSKOLLEG UND BERUFLICHES GYMNASIUM DER STADT HAMM

Interreligiöse Werte in den Arbeitsfeldern Gesundheit und Soziales

Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Fachoberschule (FO) erforschen interreligiöse Werte im Praktikum und entwickeln eigene Vermittlungsmethoden.

Die Präsenz unterschiedlicher Religionen in den Arbeitsfeldern Gesundheit und Soziales ist nicht nur eine Frage von Mitgliedschaften. Sie berührt auch ganz unmittelbar den Alltag in den Einrichtungen. Religiöse Fragen spielen insofern im Alltag der Einrichtungen eine bedeutsame Rolle.

Im Rahmen des Religionsunterrichtes hat die FO 11 die konzeptionelle oder freie Umsetzung von religiösen Werten/Fragen in ihren Praktikumseinrichtungen zunächst beobachtet und ausgewertet. Anschließend haben die SchülerInnen eigenständig mithilfe der Projektmethode ein Handlungsprodukt entwickelt, welches religiöse Werte unmittelbar realisieren sollte.

Die SchülerInnen die im Bereich Gesundheit tätig sind, haben Kummerkästen für Patienten entwickelt und gestaltet. Im Bereich Soziales wurden eigene Bilderbücher, Memorys oder Puzzles entwickelt und gestaltet. Für dein Bereich Ernährung wurden Bilder gemalt, die diese Thematik aufgreifen.