Berufliches Gymnasium

Pädagogik

Ziel / Abschluss

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung zur Aufnahme in unser Berufliches Gymnasium Pädagogik ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Diese wird erlangt:

  • mit dem Erreichen des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) mit Qualifikationsvermerk (FOR-Q),
  • mit der Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe.

Ein Wechsel aus der Oberstufe eines allgemeinbildenden Gymnasiums in diesen Bildungsgang, ist grundsätzlich nur in die Jahrgangstufe 11 möglich.

Ein Zugang in die Jahrgangstufe 12 ist mit der Fachhochschulreife (unter Beibehaltung des fachlichen Schwerpunktes „Gesundheit und Soziales“) möglich.

Kurzbeschreibung

Wenn Sie an erziehungswissenschaftlichen, pädagogischen, sozialen oder psychologischen Fragestellungen ein besonderes Interesse haben, können Sie in einer dreijährigen, vollzeitschulischen Ausbildung die Allgemeine Hochschulreife (das Abitur) Jahren mit den Leistungskursen Erziehungswissenschaften und Biologie oder Deutsch erwerben und gleichzeitig bereits während der Schulzeit berufliche Erfahrungen und Kenntnisse sammeln und berufliches Fachwissen erwerben.

Das Lernen im Bildungsgang des Beruflichen Gymnasiums ist gekennzeichnet durch folgende Besonderheiten:

  • gleiche Startbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler
  • Unterricht weitgehend im Klassenverband
  • intensive Beratung und Unterstützung durch die Klassenleitungen
  • planbare Tagesstruktur durch festen Stundenplan, kaum Springstunden
  • vierwöchiges Berufsorientierungspraktikum in der Jahrgangsstufe 11
  • Kontakte mit Einrichtungen aus der Region

Perspektiven

Das Abitur am Beruflichen Gymnasium Pädagogik berechtigt zum Studium jeder Studienrichtung an allen Universitäten und Hochschulen, ohne Einschränkung (von Architektur bis Zahnmedizin).

Durch den erworbenen Wissensvorsprung im erziehungswissenschaftlichen und psychologischen Themengebiet werden Sie besonders qualifiziert für Studiengänge im pädagogischen, sonderpädagogischen und sozialen Bereich sowie für Lehramtsstudiengänge.

Ansprechpartnerin

Besonderheiten im Bildungsgang

Fächer / Stundentafel

Fächer111213
Berufsbezogener Lernbereich


Erziehungswissenschaften LK555
Biologie LK355
Soziologie2--
Kunst oder Musik222
Mathematik333
Englisch333
Französisch (2. Fremdsprache)444
Berufsübergreifender Lernbereich


Deutsch333
Gesellschaftslehre mit Geschichte222
Religionslehre222
Sport222
Differenzierungsbereich


Wahlfach222

Abiturfächer

  1. Abiturfach: Erziehungswissenschaften (LK)
  2. Abiturfach: Biologie (LK)
  3. Abiturfach: Deutsch, Englisch oder Religion
  4. Abiturfach:
    bei 3. Fach Deutsch & Englisch: Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst, Musik, GG, Religion, Mathematik
    bei 3. Fach Religionslehre: Deutsch, Englisch, Französisch

Oder

  1. Abiturfach: Erziehungswissenschaften (LK)
  2. Abiturfach: Deutsch (LK)
  3. Abiturfach: Religion oder Englisch
  4. Abiturfach: Biologie oder Mathematik

Aktivitäten und Projekte

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Projekte.