Höhere Berufsfachschule

Soziales (Anlage C)

Ziel / Abschluss

Allgemeine Fachhochschulreife
(inklusive eines einschlägigen Praktikums in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens von mindestens 24 Wochen oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren)

Aufnahmevoraussetzungen

Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss)

Kurzbeschreibung

Der Bildungsgang gliedert sich in die Profile 1. Soziales und 2. Gesundheit/Sport und führt in zwei Jahren in vollzeitschulischer Form zur Allgemeinen Fachhochschulreife

Perspektiven

  • Studium an einer Fachhochschule in Deutschland oder im Ausland
  • Ausbildung: Erzieher:in oder Heilerziehungspfleger:in
  • Berufsausbildung im Gesundheitswesen (z.B. Physiotherpeut:in)
  • Übergang in die Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums

Ansprechpartner

Zusatzqualifikationen

Im Profil Gesundheit/ Sport können folgende Zusatzqualifikationen erworben werden:
  • Sportübungsleiterschein C nach Landessportbund (LSB)
  • Bescheinigung DLRG Rettungsschwimmen

Projekte

  • Projekt „Ernährung und Gesundheit“
  • Projekt „Drogen und Sucht“
  • Projekt „Leben und Arbeiten mit Menschen mit Behinderungen“