Projekte an unserer Schule

Allgemein

EU-Mobilitätspass für ELBK (2019)

Feierliche Übergabe der EU-Mobilitätspässe

Im feierlichen Rahmen bekamen 14 Schülerinnen unserer Schule der Bildungsgänge Fachschule für Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege und Lebensmittelfachverkäuferinnen Schwerpunkt Bäckerei den Euro-Mobilitätspass vom Regierungspräsidenten Herrn Vogel und dem Stadionsprecher des Fußballvereins Borussia Dortmund Norbert Dickel in Arnsberg überreicht.

Die Schülerinnen wurden für ihr erfolgreiches berufliches Praktikum im europäischen Ausland - Großbritannien, Irland, Frankreich und Österreich - ausgezeichnet.

EU-Mobilitätspass

Gelebte Integration (2017)

Thema "Integration und Medien"

Unsere Klassen die FOS 12.1/B und AVS haben sich seit dem 06. März 2017 wöchentlich für zwei Unterrichtsstunden (Kunst und Religion) zusammengetan, um gemeinsam zum Thema "Integration und Medien" zu arbeiten.

Es wurden in verschiedenen Gruppen Ansätze gesammelt und zu selbstgewähltenSchwerpunkten gearbeitet. Diese Gruppenthemen waren:

  • Darstellung unterschiedlicher religiöser Feste
  • Erstellung einer Facebook-Seite
  • Gestaltung eines internationalen Fußballfeldes
  • Instagram-Profil
  • Erdkugel mit türkischen, syrischen und deutschen Zeitungsartikeln

Die Erarbeitungen konnten wir im Kunstraum mit Frau Niestroj, Herrn Hutny und Frau Bock-Nelle vervollständigen.

Ihr könnt die Ergebnisse in der Pausenhalle des ELB in einer Ausstellung ansehen.

SozialGenial

SozialGenial in Service Learning-Projekten am ELBK in den Bildungsgängen Berufsfachschule Sozialhelfer und Berufliches Gymnasium Schwerpunkt Erziehung (GOE)

Was ist Service Learning?

Sozialgenial basiert auf Service Learning, einem Bildungskonzept, das Bildung und Bürgerengagement fördert. Service Learning besteht aus dem bürgerschaftlichen Engagement (= engl. Service) und dem Lernen in realen Lebenssituationen, der Vorbereitung von Projekten und der Reflexion des Engagements der Schülerinnen und Schüler (= engl. Learning). Schüler engagieren sich aus der Schule heraus für Andere und das Gemeinwohl.

Die einen erstellen zum Beispiel mit einem Naturschutzverein eine Ausstellung, die das Artensterben von Pflanzen und Tieren der Region thematisiert. Im Biologieunterricht wiederum wird die Artenvielfalt behandelt. Andere organisieren Vorlesenachmittage für Kinder mit Migrationshintergund und wenden ihre Deutschkenntnisse an. Die Unterrichtsinhalte werden dabei mit konkreten gemeinnützigen Projekten im näheren Umfeld der Schule verbunden. Das Konzept hat seinen Ursprung in den USA und findet hier zu Lande immer mehr Verbreitung.

Bisherige Projekte

GOE 11 2012/ 2013:

  • Begleitung von Menschen in unterschiedlichen Bereichen für mehrere Stunden einmal in der Woche mit Anfertigung eines Lerntagebuches. (1. Halbjahr).
  • Der Sinnespfad Entwicklung, Planung, Durchführung eines 72-Stunden Projektes in Hamm (2. Halbjahr)

GOE 11 2013/ 2014:

  • Besuch bei Frau Bergmann (Experteninterview: Bürgerschaftliches Engagement in der - Hausaufgabenbetreuung an der Spichernstraße in Hamm) (1. Halbjahr)
  • Entwicklung und Planung und Durchführung und Reflexion eines oder mehrerer Gruppenprojekte. (1. Halbjahr)
  • Perspektive: Teilnahme an der Sozial-Genial Fachtagung in Berlin (März 2014)

Sucht und Drogenprävention

Schüler helfen Schülern

 Wer sind wir?

Wir sind Schülerinnen des Elisabeth-Lüders-Berufskollegs und möchten anderen Schülern/innen bei Sucht- und Drogenproblemen helfen oder diese im Vorfeld vermeiden.

Was machen wir?
Wir dienen als Ansprechpartner, die Euch Verschwiegenheit und Ver-trauen garantieren. Durch passende Angebote, Kontakte und Strategien können wir Euch helfen mit Problemen umzugehen.

Wie und wo kann man uns erreichen?
Ihr findet uns jeden Donnerstag in der 2. Pause im Peer-Raum (Raum C015). Außerdem könnt Ihr uns auch unter dieser E-Mailadresse erreichen:
lbk-prgrpwbd

Natürlich ist unsere Hilfe kostenlos und das einzige, was Ihr mitbringen müsst, ist etwas Mut über Eure Probleme zu reden. Wir sind für Euch da!