Projekte an unserer Schule

Fachschule Sozialpädagogik (FSP)

Light Painting Workshop (2019)

Nachdem die Fachschule für Sozialpädagogik im letzten Jahr den 2. Platz beim Medienwettbewerb belegt hat, und einen Light Painting Workshop bei dem Medienpädagogen Simon Leifling gewonnen hat, war es nun soweit.

Mit viel Freude, Engagement und innovativen Ideen haben die Studierenden gemeinsam mit Herrn Leifling den Workshop gestaltet.

Light Painting ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung, in welcher Fotografien in der Regel bei Dunkelheit oder in abgedunkelten Räumen durch die Bewegung einer (oder mehrerer) Lichtquellen (oder durch Bewegung der Kamera) gemacht werden.

Vorlesetag an Hammer Grundschulen (2019)

Das ELBK beim Vorlesetag am 15.11.2019

"Lesen mit Bewegung" war für uns, die angehenden Erzieher aus der Oberstufe der Fachschule für Sozialpädagogik, das Motto beim bundesweiten Vorlesetag.
Die Stadtbüchereien Hamm organisierten die Aktion, zu der Vorleser die dritten Klassen der Hammer Grundschulen besuchten. Wir lasen Kindern der Herman-Gmeiner-Schule und der Geistschule Geschichten vor.

Je nachdem, wie es die räumlichen Gegebenheiten zuließen, wurde in den Klassenräumen nicht nur gelesen und gelacht, sondern sich auch zu den Geschichten bewegt.

Viele von uns nutzten die Methode des Kamishibais, eine ursprünglich japanische Form des Erzähltheaters, bei dem die Handlung durch Bildtafeln in einem bühnenähnlichen Rahmen dargestellt wird. Die Grundschüler lauschten gespannt den Geschichten, fieberten mit und brachten viele Ideen zu den Geschichten ein.

Wir hoffen, den Schülern eine schöne Zeit bereitet und ihr Interesse für Bücher weiterentwickelt zu haben. Danke auch an die Stadtbüchereien Hamm, die uns die Möglichkeit gaben, an dieser Aktion teilzunehmen.

Medienwettbewerb "Aktiv im Sommer" (2019)

Fachschule für Sozialpädagogik belegt den 2.Platz beim Medienwettbewerb "Aktiv im Sommer"

Im Rahmen des ersten Jugendmedienkompetenztages im Jugendkulturzentrum "Kubus" in Hamm hat am 20.09.2019 der Medienwettbewerb "Aktiv im Sommer" stattgefunden. Die Unterstufe der Fachschule für Sozialpädagogik hat mit ihrem Fotoprojekt "Achtung Kamera!" den 2.Platz belegt.

"Was mit Medien"- hieß das Motto des ersten Jugendmedientages. Dabei sollten die Jugendlichen möglichst viel selbst machen können. Im Kubus an der Südstraße gab es einen Tag lang Workshops mit You Tubern, Influencern und Insta-Profis. Dabei ging es nicht nur um Tipps und Tricks, sondern auch um rechtliche Fallstricke.

Gearbeitet wurde mit vielen Medien, unter anderem Trickfilm, Radio und Recording. Der Vormittag war für Schulen reserviert. Der Freitagnachmittag war für alle offen. Bis zu 500 haben teilgenommen. Am Ende des Tages hat die Preisverleihung des Medienwettbewerbs stattgefunden.

Fotoprojekt der Unterstufe (2019)

Die Unterstufe der Fachschule für Sozialpädagogik entwickelte unterschiedliche Fotoprojekte.

Digitale Medien sind mittlerweile ein fester Bestandteil im Alltagsleben von Kindern und Jugendlichen. Die rasanten medialen Entwicklungen werfen für Pädagoginnen und Pädagogen immer wieder neue Fragen auf und stellen sie vor die Herausforderung, sich mit den Bedarfen der Kinder, Jugendlichen und Eltern auseinanderzusetzen und sich zu positionieren.

Auch in den Fachschulen für Sozialpädagogik ist die Vermittlung von Medienkompetenz eine Querschnittsaufgabe, die durchgängig bei der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen Beachtung finden muss. Darüber hinaus ist "Medien" ein eigener Bildungsbereich in NRW und in den Lernfeldern des Lehrplans verankert.

Die Unterstufe (FSPU 2) der Fachschule für Sozialpädagogik des Elisabeth-Lüders-Berufskollegs führte im Rahmen des Medienerziehungsunterrichts Fotoprojekte durch. Ziel war es, dass die Studierenden produktionsorientierte Medienarbeiten planten und umsetzten, die man im Bereich Fotografie in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sozialpädagogik realisieren kann.

Dieses Projekt hat allen sehr viel Freude bereitet und hat gezeigt wie viel Fleiß in so einer produktionsorientierten Medienarbeit stecken kann. Außerdem konnte man durch die anderen Projekte sehr viele schöne Ideen aufgreifen, die man im beruflichen Alltag mit Kindern wiederholen kann.

Die Studierenden entwickelten unterschiedliche Fotoprojekte wie zum Beispiel ein individuelles UNO Spiel; "Wer bin Ich?"; ein Herbstbuch; ein FSPU Quartett oder ein individuelles Activity Spiel.